Mindestgagenempfehlung 2023 der IG Licht und Bühne München

Alle Mindestgagen verstehen sich bei befristeter, sozialversicherungs- und lohnsteuerpflichtiger Anstellung für einen maximal zehnstündigen Arbeitstag. Anfallende Überstunden werden mit entsprechenden Zuschlägen vergütet. Jeweilige Berufserfahrung bzw. Zusatzqualifikation wie  SQQ1/Steiger/C-Schein/Pultoperator führt zu einer Erhöhung der Mindestgage. Dies gilt auch ausdrücklich für die Assistenz Positionen.

PDF Download der Mindestgagentabelle 2023 der IG Licht und Bühne München

 Serie*TV-FilmKino/StreamingWerbung
 TagWocheTagWocheTagWocheTag
Oberbeleuchter375187539519754302150580
Best-Boy****35017503701850**
Beleuchter320160034017003501750460
Licht-Assistenz220110023011502401200**
        
1. Kamerabühne375187539519754302150580
2. Kamerabühne****34017003701850560
Kamerabühnenass.250125028014003201600460
        
        
ZusatzpersonalZusatzpersonal ohne Urlaubsanspruch erhält eine um 10% erhöhte Grundgage
Zuschläge auf Stundenbasis11. + 12. Stunde25% 
13. Stunde60% 
ab der 14. Stunde100% 
Nacht25% 
Zuschläge auf TagesbasisSonntag***  75% + bezahlter Ausgleichstag75%
Samstag***  25%25%
Feiertag  100% + bezahlter Ausgleichstag100%
6. Arbeitstag in Folge 25% 25%
ab 7. Arbeitstag in Folge 50% 50%
FahrzeitenDas Bewegen von Produktionsfahrzeugen ist grundsätzlich Arbeitszeit. Innerhalb Münchens wird die An- bzw Abfahrt mit je 30 Minuten berechnet. Ausserhalb Münchens zählt die reale Fahrzeit.
An- und Abfahrtszeiten ohne Produktionsfahrzeug gelten ausserhalb Münchens (ab Stadtgrenze) als Arbeitszeit.

* deutsche Serie mit mindestens 30 Drehwochen/Jahr

** nach Vereinbarung

***Bei „versetzter Woche“ entfällt nur der Zuschlag, nicht der Ausgleichstag